09621 9112727

Willkommen bei der Fahrschule Karl Kraus

DEIN ZUVERLÄSSIGER UND KOMPETENTER PARTNER RUND UMS THEMA FÜHRERSCHEIN in amberg und umgebung

Hier bekommt ihr einen Einblick in unsere Firma, einen Überblick über unsere Schulungsfahrzeuge sowie über unsere Fahrlehrer/innen. Außerdem erfahrt ihr, wo ihr unsere Filialen finden könnt und wann diese geöffnet sind. Zusätzlich besteht die Möglichkeit, sich über allgemeine Abläufe in unserer Fahrschule zu informieren.

Covid19 - Update

Auf Anordnung der Regierung bleibt unsere Fahrschule voraussichtlich bis 19.04.2020 geschlossen. dies betrifft die praktische & theoretische Ausbildung!

In unserem FAQ - Bereich haben wir viele Antworten zu euren aktuellen Fragen (rund um die Ausbildung während der Corona-Pandemie) zusammengefasst:

www.fahrschule-kraus.com / fuehrerschein / faq


Gerne beantworten wir all eure weiteren Fragen via E-Mail, facebook, Telefon, etc…


Bitte gesund bleiben!!!

Einstellung des Fahrschulbetriebs bis 21.03.2020

Aufgrund der Ausbreitung des Corona-Virus wurden in Bayern bereits sämtliche Schulen geschlossen. Das Team der Fahrschule Karl Kraus schließt sich dieser Entscheidung an und folgt damit der Empfehlung, die die Bundesregierung am gestrigen Donnerstagabend, den 12.03.2020, ausgesprochen hat. Die Bundeskanzlerin ruft dabei zu einer Minimierung der sozialen Kontakte sowie zur Absage auch kleiner Veranstaltungen auf.

In unserer Funktion als Fahrschule treten unsere Fahrlehrer in Kontakt mit zahlreichen Schülern, sodass das Risiko einer Infektion sowohl für uns als auch für unsere Fahrschüler stetig steigt. Um unseren Teil dazu beizutragen, eine weitere Ausbreitung des Corona-Virus zu verhindern, haben wir uns dazu entschlossen, den Betrieb der Fahrschule in der nächsten Woche bis einschließlich 21.03.2020 einzustellen. Dazu gehören sowohl die theoretischen Unterrichte als auch die Fahrstunden.

Wir bitten um ihr Verständnis für unsere Entscheidung, doch wollen wir das Risiko einer Infektion und drauffolgenden Ausbreitung in unserer Fahrschule nicht weiter tragen, sodass die Befolgung der von der Bundesregierung ausgesprochenen Empfehlung für uns die einzige Alternative ist.

 

 

Umstellung des Systems beim TÜV

Der TÜV hat sein System umgestellt. Somit können die Prüfgebühren für die theoretischen und praktischen Prüfungen nicht mehr am Prüfungstag beim TÜV bar bezahlt werden, sondern müssen bereits vorher überwiesen werden. Aus diesem Grund erhalten alle Fahrschüler, für die bereits ein Prüfauftrag beim TÜV vorliegt, eine Rechnung für die Prüfungen – unabhängig davon, ob sie bereits für eine Prüfung angemeldet wurden oder nicht. Die Rechnungen stehen in keinem Zusammenhang mit der Fahrschule selbst, sodass wir unsere Fahrschüler bitten, bei genaueren Rückfragen zu den Rechnungen beim TÜV selbst anzurufen.

Sollten die Prüfgebühren nicht vorher bezahlt werden, ist ein Antritt zur Prüfung nicht möglich.

Corona-Update

Grundsätzlich laufen die Theorie-Unterrichte und auch die Fahrstunden bei uns genau so weiter wie immer. Dies gilt auch für die Schüler, deren Schulen aufgrund von Corona-Fällen geschlossen wurden. Sobald allerdings bei jemandem Symptome auftreten, die in Zusammenhang mit einer Corona-Infektion stehen könnten, bitten wir die betroffenen Schüler, den Unterricht in der Fahrschule bis auf Weiteres nicht mehr zu besuchen und etwaige bevorstehende Fahrstunden rechtzeitig abzusagen, sodass für die anderen Fahrschüler und auch für die Fahrlehrer kein Infektionsrisiko besteht.

Infos zur BKF-Weiterbildungswoche trotz Sturmtief "Sabine"

Sehr geehrte BKF-Fahrer,

unsere geplante Weiterbildungswoche für Berufskraftfahrer wird trotz Orkantief "Sabine" vom 10. - 14. Februar 2020 stattfinden. Sollten Teilnehmer keine Möglichkeit haben, am morgigen Montag teilzunehmen bzw. sollte eine Anreise zu riskant sein, wird der gebuchte Platz aus Kulanz kostenfrei storniert! Weitere Kurstermine findet ihr auf unserer Homepage im Bereich Weiterbildung LKW und/oder Bus.

Infos zu "B196"

Spätestens im Frühling wird sich zeigen, wie viele Pkw-Fahrer sich zum (vielleicht nur saisonalen) Umstieg auf ein so genanntes Leichtkraftrad entscheiden – und ob es dabei am Ende um eine Stärkung der Elektromobilität, ums Roller fahren oder doch auch um rasante Leichtkrafträder geht …

Laut Änderung der Fahrerlaubnis-Verordnung (FeV) ist es 25-jährigen Autofahrern, die seit mindestens fünf Jahren im Besitz der Fahrerlaubnis Klasse B sind, seit Jahresbeginn möglich, eine Erweiterung der Fahrerlaubnis durch eine „Fahrerschulung ohne Prüfung“ zu erwerben: Viermal 90 Minuten Theorie, fünfmal 90 Minuten Praxis – und fertig! Jedenfalls im besten Fall. Weniger gelehrige Zweirad-Schüler sollten sich auf ein paar zusätzliche Stunden einstellen. Denn erst muss der Fahrlehrer überzeugt sein, „dass die Ausbildungsziele … (also z. B. die Fähigkeiten und Fertigkeiten, um das Fahrzeug auch in schwierigen Verkehrssituationen zu beherrschen) erreicht sind. Für die Durchführung der hierfür notwendigen Übungsstunden hat der Fahrlehrer Sorge zu tragen“ (§ 6, Fahrschüler-Ausbildungsordnung), bevor er die neuen Zweiradfahrer allein auf die Straße lässt …

Weitere Besonderheit: Weil es nur für eine Fahrerlaubnisprüfung in einer der A-Klassen vorgeschrieben ist, muss nicht einmal auf einem Motorrad mit Gangschaltung geübt und gefahren werden. Wenn es die Fahrschule anbietet, kann die Ausbildung sogar auf einem den Vorgaben entsprechenden, mind. 90 km/h schnellen 125er Automatik-Roller durchgeführt...

Happy new year!

Wir wünschen euch im Namen des gesamten Teams ein gutes neues Jahr(zehnt) 2020!

Betriebsurlaub 2019/20

Noch wenige Wochen bis Weihnachten... Auch unser Team legt sich momentan noch mal richtig ins Zeug und wird zum Jahresendspurt noch viele Kandidaten in verschiedenen Klassen topfit zu den anstehenden praktischen Prüfungen in KW 50 & 51 vorbereiten! Anschließend begeben wir uns traditionell in den wohlverdienten Betriebsurlaub vom 23.12.19 - 06.01.20, um danach wieder für euch hochmotiviert und voller Tatendrang zur Verfügung zu stehen. In dieser Zeit finden keine abendlichen Unterrichte statt bzw. wird auch die praktische Ausbildung ruhen. Ebenso bietet der TÜV im identischen Zeitraum keine Prüfungen in Theorie & Praxis an.

Biker-Saison 2019 offiziell beendet!

Mit dem heutigen Tag beenden wir offiziell unsere Zweiradausbildung für das Jahr 2019. Die Wetterverhältnisse in den kommenden Tagen, Wochen und Monaten können keine verantwortungsvolle, stetige praktische Ausbildung gewährleisten. Gerne können unsere Biker in der Zwischenzeit ihre theoretischen Kenntnisse mit Unterrichtsbesuchen bzw. der Vorbereitung auf die baldige theoretische Prüfung intensivieren. Auch Neuanmeldungen für die kommende Saison 2020 sind jederzeit möglich :)

Neue Unterrichtsplanung online!

Die neue Unterrichtsplanung für die kommenden Wochen (inkl. Betriebsurlaub zum Jahreswechsel) ist nun online - das aktualisierte PDF-File enthält eine Themenübersicht bis einschließlich 10.01.2020.

weiterbildung

Du bist LKW- oder Busfahrer/in und willst eine Weiterbildung nach BKRFQG besuchen? Für weitere Informationen und Kursbuchung klicke bitte hier!